New PDF release: Allegro ma non troppo (Contrappunti)

By Carlo M Cipolla

ISBN-10: 8815019804

ISBN-13: 9788815019806

Bologna, Il Mulino, 1988, 16mo brossura con sovraccopertina illustrata a colori, pp. eighty three (Contrappunti).

Show description

Read or Download Allegro ma non troppo (Contrappunti) PDF

Best foreign language fiction books

New PDF release: To je bilo jedne noci na Jadranu

Sa izrazitim talentom za pisanje ljubavnih storija, Mir-Jam je, na sebi svojstven nacin, u ovoj knjizi ispricala ljubavnu pricu, sa puno zapleta, neizvesnosti, ali neminovno, i sa srecnim zavrsetkom. .. Krinku i Lolu, dve rodjene sestre, zivot nije mazio. Ali to im nije smetalo da izrastu u lepo vaspitane, pametne i odgovorne devojke, ponos svojih roditelja.

New PDF release: Blendwerk. Ein Piet-Hieronymus-Roman

Piet Hieronymus, Auslandsermittler der holländischen Kriminalpolizei, ist wieder unterwegs. Doch diesmal in eigener Sache. In einer thüringischen Kleinstadt besucht er einen alten Freund, der dort eine Buchhandlung betreibt. Als Piets Freund eine Morddrohung erhält, beginnt er zu ermitteln. Schnell entpuppt sich das idyllische Städtchen als Ort, an dem Feindseligkeiten nur notdürftig verborgen sind.

Anne Perry's Das Weihnachtsrätsel. Roman PDF

Ein spannender WeihnachtskrimiSuperintendent Runcorn entflieht dem hektischen Treiben von London, um das Weihnachtsfest auf einer einsamen Insel vor Wales zu verbringen. Doch die Ruhe in dem kleinen Ort wird empfindlich gestört, als Runcorn die Leiche einer jungen Frau entdeckt.

Get Celan Handbuch: Leben — Werk — Wirkung PDF

Begegnung mit Paul Celan. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Dichter des 20. Jahrhunderts und sein Einfluss auf Literatur, Kunst und Musik ist unumstritten. Sein Leitmotiv: die Shoah. Das Handbuch schlüsselt Gedichte, Prosa und Übersetzungen auf, beleuchtet historische und biografische Hintergründe und bietet Orientierung innerhalb einer kaum noch überschaubaren Forschung.

Additional resources for Allegro ma non troppo (Contrappunti)

Example text

Die Schmutzschicht, die ihn zuvor bedeckt und die Haut kaum hatte durchscheinen lassen, war dem gemeinschaftlichen Druck von Wasser und Bürste gewichen, und Salomon bot sich nun in vollem Glanze dar. Welcher jedoch bei näherem Hinsehen eher relativ war. Die Haut der asiatischen Elefanten, und dazu zählte dieser hier, war dick, von gräulicher bis kaffeebrauner Färbung und mit Flecken und Haaren übersät, worüber Salomon selbst stets unglücklich war, auch wenn er sich immer einredete, er müsse sich mit dem begnügen, was er hatte, und Vishnu dafür danken.

Die Königin lächelte ebenfalls, während sie gleichzeitig ihre Hände zu einer Geste der Dankbarkeit faltete, welche zunächst dem Erzherzog von Österreich galt, letztlich jedoch an Gott, den Allmächtigen, gerichtet war. Die Widersprüche des Seins, die im Inneren der Königin ihre Kämpfe ausgefochten hatten, waren zu einer Einigung gelangt, zur banalsten aller Zeiten, dass nämlich niemand seinem Schicksal entrinnen konnte. Der Sekretär ergriff erneut das Wort mit einer Stimme, in der die mönchische Schwere des Lateins im gängigen Portugiesisch mitzuschwingen schien, und gab weitere Verfügungen des Briefs bekannt, Er sagt, er habe noch nicht entschieden, wann er nach Wien aufbrechen wird, vielleicht Mitte Oktober, aber es steht noch nicht fest, Und wir haben Anfang August, erklärte unnötigerweise die Königin, Der Erzherzog meint ferner, mein Gebieter, Eure Königliche Majestät brauchen nicht zu warten, bis seine Abreise näher rückt, um Soliman nach Valladolid zu schicken, solltet Ihr dies wünschen, Was für einen Soliman denn, fragte der König verärgert, noch hat er den Elefanten gar nicht erhalten, und schon ändert er seinen Namen, Soliman der Prächtige, mein Gebieter, Sultan der Osmanen, Was würde ich ohne Euch nur tun, Herr Sekretär, wie erführe ich ohne Euer mich stets erhellendes und geleitendes Gedächtnis, wer besagter Soliman ist, Verzeiht mir, mein Gebieter, sagte der Sekretär.

Die Veränderung des Tons ermutigte den Mahut, einer Sorge Ausdruck zu verleihen, die ihn den ganzen Tag über gequält hatte, Mein Kommandant, auf dieser Reise gibt es etwas, das ich nicht verstehe, Was verstehst du nicht, Auf dem ganzen Weg sind wir keiner Menschenseele begegnet, und das ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht normal, Du täuschst dich, wir sind ziemlich vielen Menschen begegnet, und zwar in beiden Richtungen, Wie kann das sein, wenn ich sie nicht gesehen habe, fragte Subhro mit schreckgeweiteten Augen, Du hast den Elefanten gebadet, Heißt das, jedes Mal, wenn Salomon gebadet hat, kamen Leute vorbei, Zwinge mich nicht zu Wiederholungen, Ein merkwürdiger Zufall, es sieht ja fast so aus, als wollte Salomon nicht, dass man ihn sieht, Das mag schon sein, Doch jetzt, da wir seit ein paar Stunden hier lagern, ist auch niemand vorbeigekommen, Dafür gibt es eine andere Erklärung, die Leute sehen den Elefanten aus der Ferne wie eine Spukgestalt und drehen um oder machen einen Umweg, vielleicht, weil sie glauben, der Teufel hätte ihn geschickt, Mir bereitet das Kopfzerbrechen, fast schon nahm ich an, der König, unser Gebieter, hätte die Wege räumen lassen, So wichtig bist du nun auch wieder nicht, Mahut, Ich nicht, aber Salomon.

Download PDF sample

Allegro ma non troppo (Contrappunti) by Carlo M Cipolla


by Brian
4.0

Rated 4.42 of 5 – based on 30 votes